BitcoinKrypto News

Blackrock angeblich im Besitz von 3 Milliarden US-Dollar in Bitcoin: Ein besonderes Wallet gibt Hinweise

Warum will Blackrock einen Bitcoin ETF?

Blackrock ist der größte Unternehmensverwalter der Welt. Das bedeutet aber nicht, dass man sich immer positiv zum Bitcoin geäußert hat. CEO Larry Fink bezeichnete den BTC im Jahr 2018 noch als Schneeballsystem. Doch in den letzten Jahren wurde er von den Eigenschaften des Bitcoins als Wertspeicher und Investment-Vehikel überzeugt.

Für ihre institutionellen Kunden möchte Blackrock nun einen rechtlichen Rahmen schaffen und hat deshalb bei der US-Börsenaufsicht SEC einen ETF für den Bitcoin beantragt. Somit können Institutionen und Unternehmen rechtssicher bei Blackrock in den Bitcoin investieren.

Hat Blackrock bereits 3 Milliarden US-Dollar in Bitcoin gekauft?

Seit dem Antrag auf den Bitcoin ETF brodelt die Gerüchteküche. Dabei denken viele Beobachter, dass das Unternehmen schon eine extrem große Menge an Bitcoin besitzt. Dies ist für den Antrag auf einen ETF auch notwendig. Ein Unternehmen muss das Asset an sich bereits in größeren Mengen im eigenen Portfolio halten.

Nun erhielt eine Bitcoin Adresse immer mehr Aufmerksamkeit, die in den letzten 3 Monaten kontinuierlich angewachsen ist und mittlerweile die drittgrößte Adresse der Welt ist. Das bedeutet, dass die Adresse 118,300 BTC und damit umgerechnet mehr als 3 Milliarden US-Dollar in Bitcoin hält.

Die Spekulationen sind in den letzten Tagen größer geworden, dass die Adresse angeblich Blackrock gehören solle. Denn im Gegensatz zu anderen großen Adresse, die Börsen wie Binance oder Bitfinex gehören, kann man die Adresse keinem Unternehmen genau zuordnen.

Was bedeutet diese Wal-Adresse?

Der Bitcoin-Wal, der diese Adresse besitzt, muss ein extrem großer Player am Markt sein. Die Gerüchte reichen von Gemini über eine unbekannte „Backup-Adresse“ von Binance bis zu Blackrock. Diese Spekulationen haben zuletzt sogar wieder den Bitcoin Kurs stärker ansteigen lassen.

Top  Bitcoin-Miner kapitulieren: Wie sich die Halbierung im April auf den Markt auswirkt - Analyse von Willy Wu

Dass Blackrock Bitcoin besitzt, scheint mittlerweile ziemlich sicher. Sollte diese Adresse tatsächlich dem Unternehmensverwalter gehören, könnte dies eine FOMO auslösen und den Kurs wieder massiv ansteigen lassen. Wir warten gespannt, ob das Rätsel um die Bitcoin Adresse bc1ql49ydapnjafl5t2cp9zqpjwe6pdgmxy98859v2 gelöst wird.

Opdag de seneste Bitcoin News her

Crypto News Danmark

Danmarks førende cryptocurrency og blockchain teknologimagasin. De seneste nyheder, analyser og trends fra verden af ​​digitale aktiver præsenteres på en kompakt og velfunderet måde.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *

Related Articles

Back to top button