Krypto News

Ethereum-Kurs schießt um 11% in die Höhe, als SEC grünes Licht für Ethereum-Indexfonds (ETFs) gibt

Ethereum-Kurs steigt um 11% nach SEC-Genehmigung von Ethereum-ETFs

Der Ethereum-Kurs (ETH) ist um 11% auf 1.700 US-Dollar nach oben geschossen, nachdem bekannt wurde, dass die amerikanische Börsenaufsicht SEC wohl im Begriff ist, eine Reihe an neuen Indexfonds (ETFs) auf Basis von Ethereum-Futures durchzuwinken.

Wie aus einem entsprechenden Bericht von Bloomberg vom 17.August hervorgeht, melden anonyme Insiderquellen, dass die Behörden die betreffenden Anträge wohl nicht blockieren wird. Namhafte Investmentfirmen wie ProShares, Volatility Shares, Bitwise und Roundhill hatten in den letzten Wochen derartige Ethereum-ETFs ersucht.

Positive Zeichen für die Kryptobranche

Zunächst ist unklar, welche der Anträge von der SEC konkret genehmigt werden. Allerdings deuten die Zeichen darauf hin, dass der Großteil der ETFs schon ab Oktober grünes Licht bekommen wird.

ETF-Analyst Eric Balchunas zeigt sich wenig überrascht, dass die Börsenaufsicht die Futures-Indexfonds für Ethereum nun doch genehmigt hat, denn erfahrungsgemäß wandelt sich die Auffassung der Behörde zu bestimmten Finanzprodukten im Laufe der Zeit. Auch die lang ersehnten “Direkt-ETFs” für Bitcoin (BTC) dürfen deshalb hoffen.

Ein Strom von Ethereum-ETF-Anträgen

Die SEC wurde in den letzten Wochen mit Anträgen für Ethereum-ETFs regelrecht überflutet, so sind allein seit Ende Juli über 12 derartige Vorhaben bei der Behörde eingegangen.

Die aktuelle Meldung hat den Kurs der zweitgrößten Kryptowährung prompt um 11% auf 1.717 US-Dollar katapultiert, obwohl es für diese zuvor noch abwärts ging.

Fazit

Die mögliche Genehmigung von Ethereum-ETFs durch die SEC ist ein positives Signal für die Kryptobranche. Dies könnte zusätzliche Investoren anziehen und den Ethereum-Kurs weiter nach oben treiben. Es bleibt spannend zu sehen, welche weiteren Entwicklungen in der Welt der Kryptowährungen folgen werden.

Top  Millioner verden over får deres øjne scannet for at bruge kryptokurrency, også i Tyskland - databeskyttelsesforkæmpere advarer.

Quelle: Bloomberg

Crypto News Danmark

Danmarks førende cryptocurrency og blockchain teknologimagasin. De seneste nyheder, analyser og trends fra verden af ​​digitale aktiver præsenteres på en kompakt og velfunderet måde.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *

Related Articles

Back to top button