RegulationRegulierung

Storbritannien arbejder på ny lovgivning for regulering af stablecoins og kryptowährungen.

De seneste nyheder om Storbritanniens regulering af Stablecoins og Kryptowährungen

Storbritannien på vej mod ny lovgivning for regulering af Kryptowährungen

Jüngste Entwicklungen zeigen, dass das Vereinigte Königreich innerhalb des nächsten halben Jahres eine neue Gesetzgebung zur Regulierung von Stablecoins und Kryptowährungen in Angriff nehmen will. Während einer Kryptowährungsveranstaltung, die am 19. Februar in London abgehalten wurde, betonte Bim Afolami, der Wirtschaftsminister des britischen Finanzministeriums, die Dringlichkeit der Regierung, die neuen Gesetze noch vor den diesjährigen Parlamentswahlen zu verabschieden, wie Bloomberg berichtet.

Forderung nach Klarheit

Auf die Frage nach weiteren Details zur bevorstehenden Krypto-Regulierung blieb Afolami wortkarg. Die Bestrebungen Großbritanniens, ein “globales Kryptozentrum” zu werden, wurden von Premierminister Rishi Sunak im Jahr 2022 hervorgehoben, der betonte, wie wichtig es sei, Kryptounternehmen die Freiheit zu geben, im Land zu investieren, zu innovieren und zu expandieren. Trotzdem sind die Fortschritte bei den regulatorischen Rahmenbedingungen nur langsam vorangekommen, trotz der Forderungen von Kryptounternehmen in Großbritannien nach klareren Richtlinien.

Vorschläge zur Reform

Am 3. Juli 2023 schlug die britische Rechtskommission vier zentrale Empfehlungen vor, die auf eine Reform der nationalen Krypto-Gesetze abzielen. Diese Empfehlungen umfassen die Einführung einer eigenen Kategorie von persönlichem Eigentum, um die einzigartigen Merkmale digitaler Vermögenswerte zu berücksichtigen und zu schützen, die Durchführung einer gemeinrechtlichen Analyse von Krypto-Vermögenswerten und die Bildung eines spezialisierten Gremiums, das sich aus technischen Experten, Wissenschaftlern und Juristen zusammensetzt, um Leitlinien für rechtliche Fragen im Zusammenhang mit Kryptowährungen bereitzustellen.

Am 30. Oktober 2023 kündigte die britische Regierung ihre Absicht an, im Jahr 2024 eine gezieltere Regulierung des Kryptosektors einzuführen, einschließlich der Unterstellung von Fiat-gestützten Stablecoins unter die Aufsicht der Financial Conduct Authority (FCA). Es bleibt abzuwarten, wie sich die neue Gesetzgebung auf den britischen Kryptowährungsmarkt auswirken wird.

Top  Stigende Bitcoin kurs og institutionelt interesse indikerer positiv fremtid for BTC

Crypto News Danmark

Danmarks førende cryptocurrency og blockchain teknologimagasin. De seneste nyheder, analyser og trends fra verden af ​​digitale aktiver præsenteres på en kompakt og velfunderet måde.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *

Back to top button